· 

Weitere Seuchenfälle in Alpnach und Stalden

Die angepassten Sperrkreise sind auf der Standortkarte zu finden (Faulbrut = rot, Sauerbrut = gelb, kleiner Kreis).

 

Bitte beachtet, dass keine Völker in oder aus dem Sperrkreis gebracht werden dürfen. Für Schwärme ist eine Kellerhaft von 5 Tagen vor der Einlogierung einzuhalten. Auch diese dürfen nicht aus dem Sperrkreis gebracht werden.

 

Am kommenden Hock vom 7. Mai werden wir die Sauer- und Faulbrut sowie den aktuellen Stand thematisieren.

 

Bis dahin steht für Fragen der Bieneninspektor Sepp Windlin zur Verfügung.